Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Brian Moore

Brian Moore

Brian Moore, geboren 1921 in Belfast, diente als britischer Soldat in Nordafrika von 1943 bis 1945, war UNO-Beauftragter in Polen von 1946 bis 1947 und 1948 wanderte er nach Kanada aus. 1959 übersiedelte Moore nach Kalifornien. Er starb am 11. Januar 1999 in seinem Haus in Malibu.

Auszeichnungen
  • Erstmals verliehener ›Sunday Express Book of the Year Award‹ für The Color of Blood , 1987
  • ›Heinemann Award‹ der Royal Society of Literature in Great Britain für Black Robe , 1985
  • ›Governor General of Canada Award for Fiction‹ , 1975
  • ›James Tait Black Memorial Award‹ , 1975
  • ›W.H. Smith Prize‹ , 1972
  • ›Governor General of Canada Award for Fiction‹ , 1961
  • ›Quebec Literary Prize‹ , 1958
  • ›Author’s Club of Great Britain First Novel Award‹ , 1956
  • ›Beta Sigma Phi Award‹ , 1956
Alle Auszeichnungen zeigen
verbergen
Verfilmungen
  • The Statement, Norman Jewison, 2003
  • Black Robe - Am Fluss der Irokesen, Bruce Beresford, 1992
  • Die einsame Passion der Judith Hearne, Jack Clayton, 1989
  • Der kalte Hauch des Todes, Nicolas Roeg, 1989
  • Katholiken, Jack Gold, 1973
  • Das Glück des Ginger Coffey, Irvin Kershner, 1964
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen